Geld zurück Garantie

Xmondo Mixing & Recording
live online lessons
Xmondo Mixing & Recording
live online lessons
Xmondo Mixing & Recording
live online lessons
Xmondo Mixing & Recording
live online lessons
Xmondo Mixing & Recording
live online lessons
Xmondo Mixing & Recording
live online lessons

Recording //

Recording, Mixing und Mastering...

...sind Kunst und Wissenschaft: Ohne tontechnische Basics geht es genauso wenig wie ohne Visionen. Dein Xmondo-Coach hilft dir, dein Fachwissen zu erweitern und gezielter kreativ einzusetzen.

Transparentere, druckvollere Mixes

Lerne Equalizer, Kompressor, Transienten- und Sättigungs-Effekte optimal einzusetzen - von den ersten Schritten bis hin zu Profi-Tricks. Dein individueller Wissensstand bestimmt das Programm. Allen Elementen im Mix Frequenzbereiche zuzuweisen ist genauso wichtig wie deren Dynamik zu gestalten und sie plastisch auf der Stereobühne zu platzieren. Dabei helfen dir Delays, Halleffekte und Raumsimulationen. Es gibt unendlich viel zu entscheiden: Dein Xmondo-Coach zeigt dir effektive Strategien, damit du dich nicht verzettelst.

Perfektioniere dein Recording-Setup

Überzeugende Tonaufnahmen beginnen vor der Digitalisierung: Raumakustik, Mikrofonierung und Vorverstärkung haben mehr Einfluss auf Präsenz und Direktheit als jeder Digital-Effekt. Kabel und Stromversorgung sind unterschätzte Faktoren. Was deine Lautsprecher nicht übertragen, kannst du auch nicht kontrollieren. Mit ein paar clever gewählten Plugins erreichst du mehr als mit einem Sack voll teurer Bundles. Unsicher wo du anfangen sollst? Dein Xmondo-Coach findet heraus, von welcher Maßnahme deine Tracks am meisten profitieren.

Medien


  • Bob Olhsson

    Das Problem ist, dass die Leute, die eure Aufnahmen kaufen sollen, nicht auf euren Bildschirm schauen können: Es ist ihnen egal, dass die Schlagzeug-Wellenform genau aufs Raster passt. (...) Musik hat große Macht, wenn Leute sie erleben dürfen, ohne dass Tontechnik die Sache verdirbt. (...) Audiobearbeitung ist die Kunst, eine gute Balance zwischen subjektiver Verbesserung und objektiver Verschlechterung zu finden. 
    Quelle: Gitarre & Bass Ausgabe 11.2003